Geld-zurück-Garantie

Geld-zurück-Garantie bedeutet bei den Kursen Einführung und Steuerrecht die volle Rückzahlung der Kursgebühr wenn der Studierende mit „Nicht Genügend“ zu dem Termin benotet wird, für den der jeweilige Kurs angeboten wurde. Die negative Benotung ist vom Studierenden nachzuweisen.

Alternativ zur Rückzahlung kann der Kurs zu einem der Folgetermine noch einmal kostenlos besucht werden.

Bei allen anderen Kursen bedeutet Geld-zurück-Garantie im Falle einer negativen Beurteilung die Ausstellung einer Gutschrift in Höhe des bezahlten Kursbeitrages. Die Gutschrift kann für eine Kurswiederholung oder einen anderen Kurs nach Wahl verwendet werden. Die negative Benotung ist vom Studierenden auch hier  nachzuweisen.

Die Rückforderung des Kursbeitrages bzw die Anforderung der Gutschrift hat bei schriftlichen Prüfungen innerhalb einer Frist von 8 Wochen ab dem Tag der Prüfung zu erfolgen. Bei mündlichen Prüfungen hat die Forderung innerhalb einer Frist von 4 Wochen ab dem Tag der Prüfung zu erfolgen. Mit dem Ablauf dieser Frist erlischt das Recht auf Rückzahlung bzw. der Anspruch auf eine Gutschrift.